» Aktuelles


Kunstpreis Worpswede 2017

AUTO | MACHT | MOBILITÄT
Partnerländer:
Schweden und Frankreich

1. Preis: 10.000 €
2. Preis: 5.000 €
3. Preis: 2.500 €

Kunstpreisverleihung am 30.9.2017
Ort: PS.SPEICHER (www.ps-speicher)


Kunstpreis Worpswede 2016

vom 23.09.2016
Hotel Adlon-Kempinski, Berlin

GEWALT | MACHT | HERRSCHER
Partnerland: Ukraine

Videos


Kunstpreis Worpswede 2018

GELD | MACHT | ZUKUNFT
Partnerland: England


Kunstpreis Worpswede 2019

MEDZIN | MACHT | MENSCH
Partnerland: Schweiz


Kunstpreis Worpswede 2020

IT | MACHT | INNOVATION
Partnerland: USA


Die Vergabe des Kunstpreises Worpswede findet jährlich im Hotel Adlon statt.



www.artprojekt.de


Social Media

Diverses & Presse

Worpswede moves Germany!

Die früheren künstlerischen Aktivitäten in Worpswede haben die Kunst in Deutschland maßgeblich beeinflusst. Generationen von Künstlern versuchten nach der "großen Zeit" Worpswedes diesem über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannten Ort die Bedeutung wieder zu geben, die die "Künstlerkolonie" seinerzeit hatte.

Worpswedes Entwicklung zur "Kunstoase" Deutschlands wäre durch Impulse von außen, von bedeutenden Künstlern, Unternehmern (Mäzene) und Architekten aus anderen Teilen Deutschlands, nicht möglich gewesen.

Neben Künstlern wie Mackensen, Modersohn-Becker, Vogeler und Autoren wie Rilke - und jüngst Rinke, haben der Architekt Hoetger (Bremen) und die Unternehmer Roselius (Bremen) und Stollwerck (Köln) künstlerische, architektonische und gesellschaftliche Bedeutung verliehen.

Die derzeit in Worpswede aktiven Künstlerinnen und Künstler, die ortsansässigen Kunstvereine, diverse Stiftungen, das an einer Weiterentwicklung Worpswedes interessierte Land Niedersachsen, der Landkreis, die Gemeinde Worpswede und nicht zuletzt ambitionierte Unternehmen vor Ort haben die Herausforderung angenommen, um auf Grundlage des einzigartigen Erbes Worpswedes dieses "Weltdorf" in eine spannende, von der Kunst getragene Zukunft zu führen. Den "Fesseln" der ruhmreichen Vergangenheit in eine Zukunft mit Perspektive zu entfliehen ist für die derzeitigen Protagonisten sicherlich nicht einfach, da es sich um eine sehr anspruchsvolle Aufgabe handelt.

Die Maßgabe lautet: "Auf zu neuen Ufern". Der in Worpswede durch die landschaftlichen Gegebenheiten zu beobachtende weite Horizont ist erforderlich - sowie über den "Tellerrand" hinaus gerichtete Aktivitäten, um diese "Kunstoase" wieder an die Spitze der künstlerischen Entwicklung zu katapultieren.

Die besten Ergebnisse schafft man mit den besten Köpfen. Der "Kunstverein ART-Projekt Worpswede-Deutschland" hat es sich zur Aufgabe gemacht, die besten Köpfe einzubinden, um nicht nur Worpswede, sondern auch Deutschland künstlerisch weiterzuentwickeln - und zwar in den Disziplinen Bildende Kunst, Fotografie, Architektur und Design.

Der Kunstpreis Worpswede: Worpswede zeigt künftig in Berlin, Hamburg, München und Köln "Flagge". In Berlin wird jährlich der "Kunstpreis Worpswede" für Bildende Kunst verliehen, in Hamburg für Architektur, in Köln für Fotografie und in München für Design.


Presseartikel

06.10.2016: Wümme-Zeitung / Weser Kurier


22.09.2016: Wümme-Zeitung / Weser Kurier


18.07.2016: HAZ / Hannoversche Allgemeine Zeitung


01.10.2016: FEINE ADRESSEN Hannover


18.09.2015: HAZ / Hannoversche Allgemeine Zeitung


Worpswede Intern